Der Regenbogen ist die Himmelsleiter für alle Tiere

 

Immer wenn ein Regenbogen entsteht, laufen die Tiere, die seit dem letzten Regenbogen gestorben sind, ganz schnell hin und gelangen über ihn ins Tierparadies. Dort ist es Wunderschön, eine traumhafte Landschaft erwartet sie. Es gibt grüne Wiesen mit Blumen soweit das Auge reicht. Und riesengrosse Wälder, die erkundet sein wollen. Zwischen sanften Hügeln und kleinen Tälern liegen blaue, glasklare Seen, fliessende Bäche und plätschernde Bächlein. Alle Tiere im Tierparadies sind voller Lebensfreude. Die Leiden, die sie auf Erden hatten sind vorbei. Sie haben keine Beschwerden und keine Schmerzen mehr. Sie tollen umher und spielen übermütig miteinander. Dann und wann steht ein Tier plötzlich ganz still, spitzt die Ohren, hält sein/e Maul/Schnauze in die Luft und zieht einen ihm bekannten Duft ein. Dann flitzt es los in eine bestimmte Richtung, immer schneller. Es macht dazwischen kleine Freudensprünge und miaut/bellt/piepst ausgelassen. Das ist jeweils das Zeichen, dass sein Mensch ins Menschenparadies gekommen ist und es wieder mit ihm vereint sein wird.

Tiersitting Luna